Trainingsraumkonzept

Unser Trainingsraumprogramm als Anleitung zum:

„Eigenverantwortlichen Denken und Handeln an unserer Schule“

 
Das Recht auf einen störungsfreien Unterricht

Seit Herbst des Schuljahres 2004/05 haben wir einen Trainingsraum eingerichtet.
Die Trainingsraum-Methode geht von den folgenden Grundrechten für Schüler und Lehrer aus:

  • Jede Schülerin und jeder Schüler hat das Recht, ungestört zu lernen.
  • Lehrerinnen und Lehrer haben das Recht, ungestört zu unterrichten.
  • Alle müssen stets die Rechte der anderen beachten und respektieren.

Ziel unseres Programms ist, lernbereite Schüler zu schützen und ihnen einen entspannten und ungestörten Unterricht zu ermöglichen. Wir möchten, dass unsere Schüler in einer Atmosphäre lernen können, die geprägt ist von gegenseitigem Respekt, Freundlichkeit, Ruhe, Konzentration und Aufmerksamkeit. Schüler, die den Unterricht stören, haben die Wahl- und Entscheidungsfreiheit, ihre Störung zu beenden und dem Unterricht zu folgen, oder in den Trainingsraum zu gehen, wo sie zusammen mit einem Trainingsraum-Lehrer ihr Verhalten reflektieren und einen Rückkehrplan erarbeiten müssen.

 

Fünf Trainingsraum-Fragen

In jedem Klassenzimmer sind die Regeln für einen störungsfreien Unterricht dokumentiert. Bei einer Unterrichtsstörung werden dem Schüler die folgenden Fragen gestellt:

  1. Was tust du gerade?
  2. Gegen welche Regel verstößt du damit?
  3. Was geschieht, wenn du gegen diese Regel verstößt?
  4. Wofür entscheidest du dich?
  5. Wenn du wieder störst, was passiert dann?

Diese Fragen sollen den Schülern helfen, sich über ihr Handeln bewusst zu werden. Sie können die Entscheidung treffen, im Klassenraum zu bleiben, dem Unterricht zu folgen, oder in den Trainingsraum zu gehen. Bei einer zweiten Störung haben sie diese Entscheidungsfreiheit nicht mehr, sie müssen gleich den Trainingsraum aufsuchen. Unsere Schüler sollen auf diese Weise konsequent angeleitet werden, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und die Rechte anderer zu respektieren.

 

Der Trainingsraum

Im Trainingsraum wird zusammen mit dem Trainingsraum-Lehrer ein Plan zur Rückkehr in den Unterricht erarbeitet. Hier wird nicht nur herausgearbeitet, was zu der Störung geführt hat, sondern auch, wie in Zukunft solche Störungen vermieden werden können. Im Rückkehrplan benennen die Schüler auch angestrebte neue und positive Verhaltensweisen. Stört ein Schüler auch im Trainingsraum, muss er aus der Schule abgeholt werden. Erst nach einem Gespräch mit den Eltern kann der Schüler wieder am Unterricht bzw. an der Aufarbeitung des Trainingsraum-Programms teilnehmen.