Pressespiegel

Projektwoche 2018: Bunter Markt in der Riedelbacher Schule

blank
Unter Leitung von Ingo Klouda und Bianca Ebeling haben Projektteilnehmer Disco-Linedance einstudiert. Fotos: Neugebauer

In der Schulküche duftete es verführerisch. Und an allen Küchenzeilen entstanden Leckereien wie Muffins oder Cakepops. Glasiert und bunt dekoriert wurden sie schließlich in der Schulblibliothek zum Verkauf und zum Genießen angeboten.

Beim Schulfest der Max-Ernst-Schule (MES) zum Abschluss der Projektwoche stellten die Schüler ihre Projekte Eltern, Großeltern, Geschwistern, Mitschülern und Gästen vor. Und eines der insgesamt 27 Projekte hieß „American Sweets“. Wie Akim Philippi erläuterte, hätten er und seine Mitschüler an den drei vorangegangenen Projekttagen jeweils ein Rezept ausprobiert. Aber am Tag des Schulfestes seien natürlich die Leckereien frisch hergestellt worden. Um so viele Projekte anbieten und entsprechend auch in kleinen Gruppen durchführen zu können, hatte die Schule mehrere Projektleiter von außen „eingekauft“.

Jochen Beer von der Schützenkapelle Finsternthal-Hunoldstal bot einen Grundkurs Blasinstrumente an. Bei der Eröffnung des Schulfestes zeigten zwei seiner Schüler erstes Können und intonierten unter anderem „Freude schöner Götterfunken“.

blank
Das „Menschen-Schattenspiel“ bringt überraschende darstellerische Ideen.

Von der Tanzschule Klouda aus Neu-Anspach war Ingo Klouda dabei. Er studierte zusammen mit Bianca Ebeling unter dem Motto „Let‘s dance“ einige Disco-Linedance-Variationen mit den Schülerinnen und einem Schüler ein. Greta Fries, ehemalige MES-Schülerin, leitete das Projekt Feuerwehr. Hierbei wurde den Schülerinnen und Schülern ein Einblick in die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr gewährt. Und von Hessen-Forst hatte Waldpädagogin Bhavana Kaiser die Kinder mit in den Wald genommen, um hier Wissenswertes über Baumarten oder Tiere des Waldes zu vermitteln. Die Mädchen und Jungs konnten sich vorab in die einzelnen Projekte einwählen.

Mancher kam allerdings nicht in sein Lieblingsprojekt hinein, musste mit zweiter oder dritter Wahl vorlieb nehmen. Doch manche Projekte stellten sich bei der Durchführung dann trotzdem als interessant und kreativ heraus. Wie beispielsweise das „Menschen-Schattenspiel“ von Anke Balschun und Doris Kunselman. „Das haben wir so noch nie gehabt“, sagte Balschun, „wir haben den Kindern damit einen Raum zum Experimentieren und Ausprobieren gegeben.“ Es sei faszinierend, was damit möglich sei, ergänzte Kunselman. „Der Schatten schützt“, erläuterte sie, dass die Projektteilnehmer hinter der Leinwand freier seien, schon ein paar Requisiten, wie Tücher, ein Hut oder ein Stock, dazu Musik, ließen sie anders agieren. Heraus kamen einige poetische, verblüffende oder zum Denken anregende Szenen: Seifenblasen, ein Kopfloser oder einer, der seine Gitterstäbe wegschiebt.

blank
Marta (7) probiert die Kletterwand aus.

Auch andere kreative Projekte, wie Bau und Gestaltung von Didgeridoos oder Masken, Kreatives aus alten Büchern, Schmuck aus Papier oder Comics zeichnen wurden vorgestellt. Sportliches wie Fußball oder Klettern, aber auch eher Handwerkliches wie der Bau von Möbeln aus Paletten oder Kreativ sein mit der Nähmaschine beschäftigten die Schüler von Montag bis Donnerstag. Manche unternahmen Ausflüge in die Vogelburg, den Hessenpark oder in den Hochseilgarten. Aber auch die Natur und Soziales kamen nicht zu kurz, denn Schulsozialarbeiterin Elisabeth Sommer bot einen Streitschlichterkurs an.

von Sabine Neugebauer

Usinger Anzeiger vom 23.06.2018

www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/bunter-markt-in-der-riedelbacher-schule_18873576.htm

blank
Begrüßung und Eröffnung des Präsentationstages durch Frau Ondrovic auf dem oberen Schulhof. Fotos: Schmidt
blank
Auftritt der Projektgruppe ‚Wir erlernen ein Blasinstrument‘ unter der Leitung von Jochen Beer von der Schützenkapelle Finsternthal-Hunoldstal.
zum Imagefilm ‚Die MES im Schnelldurchlauf‘, der während der Projektwoche erstellt wurde

Unter der Leitung von Herrn Betz wurden aus Paletten Möbel gebaut, die als Sitzmöglichkeiten im Schulgebäude zur Verfügung stehen werden.

Im Projekt „The Beatles“ lernten die Schülerinnen und Schüler viel über die erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Von Please Please bis Abbey Road – Anhand von Songs, Alben und Dokumentationen konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmersich mit den Innovationen von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr auseinandersetzen.

 

Folgende Projekte wurden während der Projektwoche 2018 angeboten:

  • Wir klettern!
  • Von Schlossherren, Rittern und Schätzen der Erde
  • Die italienische Küche
  • American Sweets
  • Digitale Fotografie
  • Menschen-Schattenspiel
  • Comics zeichnen
  • Möbel bauen aus Paletten für den Spindbereich
  • Didgeridoo – der klingende Stock Australiens
  • „Freak Show“
  • Kreatives aus alten Büchern
  • Wir sind die MES in Film und Foto
  • Kreativ sein mit der Nähmaschine
  • Schmuck aus Papier
  • The Beatles
  • Wanderung Flora/Fauna
  • Geocaching
  • Wald – Wir alle leben davon
  • Ab ins Beet und in den Teich
  • Volleyball
  • Weltmeisterschaft 2018
  • Wandern rund um die MES
  • MTB meets MES
  • Let’s dance
  • Fit für den Beruf
  • Streitschlichter Ausbildung
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Erlernen eines Blasinstruments