Pressespiegel

Start mit Rock, Pop und Blasmusik

Neujahrsfeier der MES in Riedelbach / Übergabe des Erlöses vom Weilroder Kunstmarkt / Förderverein erwirtschaftet 300 Euro
blank
Die Tanz- und Musik-Arbeitsgruppen legen eine tolle Performance anlässlich ihrer Neujahres-feier hin. Versüßt wird der Nachmittag mit einer Spendenübergabe (von links): Uwe Balser, Andreas Scharrer, Götz Esser, Karina Jeck vom Kunstmarkt-Orga-Team und Schüler/innen aus den AGs. Foto: Neugebauer

RIEDELBACH – (mgö). Mit einer Geldspende überraschten Andreas Scharrer vom Förderein der Max-Ernst-Schule (MES) und Karina Jeck vom Organisationsteam des Weilroder Kunstmarktes die Schüler bei ihrer Neujahrsfeier im großen Musikraum der MES in Riedelbach. Da viele Eltern etliche Kuchen zum 8. Weilroder Kunstmarkt unter der Schirmherrschaft von Landrat Ulrich Krebs spendeten und zudem großes Engagement beim Auf- und Abbau bewiesen, lobte Scharrer, konnte der Förderverein durch die Bewirtung 300 Euro einnehmen, die jetzt den Schülern zugutekommen. Ganz besonders freute sich Karina Jeck, da die Schüler der neunten Klasse zum ersten Mal mit einem eigenen Kreativstand vertreten waren und gute Erfahrungen mit dem Verkauf ihrer Werke machten.

Eröffnet wurde die aus organisatorischen Gründen leicht verspätete Neujahresfeier für die Klassen 5 bis 9 von der Fitness-AG für Mädchen unter Trainerin und Lehrerin Jessica Weil mit poppig-rockigen Liedern, die mit weihnachtlichen Glockentönen witzig unterlegt wurden, sowie einer Mischung aus flotten Aerobic- und Hip Hop-Tanz-Elementen. Die Konrektorin zur Wahrnehmung von Schulleitungsaufgaben, Jacqueline Beier-Léonard, freute sich, unter den Gästen Bürgermeister Götz Esser herzlich begrüßen zu dürfen, der natürlich als leidenschaftlicher Tuba-Bläser auf die Vorführung der Blasinstrumente-AG sehr gespannt war. „Es ist für die drei jungen Herren ihr erster Auftritt vor Publikum“, erklärteTrainer Jochen Beer von der Blaskapelle Finsternthal-Hunolds-tal, der seinen Schülern ein wenig Lampenfieber nehmen wollte. Dafür, dass sie erst ein halbes Jahr trainieren, konnte sich ihr kleiner Auszug aus ihrem Lied-Repertoire durchaus zeigen lassen, vor allem das „Winter ade“ war schön anzuhören.

Die offene Ganztagsschule in Riedelbach bietet verschiedene musisch-künstlerische und sportliche Arbeitsgemeinschaften, darunter die Beauty-AG, die von Belinda Tonemann geleitet wird, deren Schülerinen auf „Feliz Navidad“ tanzten. Zum Abschluss rockte die Schulband in Kooperation mit Friedemann Both vom Musikpalast in Neu-Anspach so heftig, dass sich einige Schüler zum „Headbanging“ verleiten ließen. Kann es ein schöneres Kompliment geben? Fast, denn die Back-AG versüßte die gelungene Aufführung noch mit selbst gebackenen Plätzchen, für die sich die Geldgeber und Bürgermeister Esser sehr bedankten.

Usinger Anzeiger vom 02.02.2018

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/start-mit-rock-pop-und-blasmusik_18495620.htm