Pressespiegel

Andreas Scharrer bleibt Vorsitzender des Fördervereins

blank
Claudia Leisinger (neue 2. Vorsitzende), Kassiererin Ulrike Lindemann-Göhler, der 1. Vorsitzende Andreas Scharrer und die neue Schriftführerin Christiane Bamberg freuen sich auf die gemeinsame Arbeit. Foto: Jung

Erst wollte er das Amt ganz niederlegen und nur noch als Beisitzer dem Förderverein angehören. Dann die Option, ein Jahr den Vorsitz zu führen und parallel die Nachfolgerin einarbeiten. Schlussendlich hat sich Andreas Scharrer dann doch entschlossen, für weitere zwei Jahre im Amt zu bleiben. Vielleicht, weil sich sonst im Vorstand des Fördervereins der Max-Ernst-Schule zuviel geändert hätte. Denn die Versammlung wählte Claudia Leisinger zur neuen Stellvertreterin und Christiane Bamberg zur neuen Schriftführerin. Die Beisitzer und die Kassenführung wechselten nicht. Aufgehört haben Anja Rehfeld als Stellvertreterin und Natascha Hesselmann als Schriftführerin.

In seinem Jahresrückblick ging Scharrer auf ein aus seiner Sicht „spannendes und erfolgreiches Jahr“ ein. Der Kunstmarkt sei gut über die Bühne gegangen, auch wenn er nicht so gut besucht worden sei wie in den Vorjahren. Der Förderverein habe diverse Projekte finanziell unterstützt und auch eine Spende an den Verein „Pro Uganda“ in Höhe von 500 Euro überreicht. Mit 123 Mitgliedern sei die Zahl stabil. Das Schulcafé laufe gut, auch wenn es hier wohl ein paar Probleme mit dem Finanzamt gegeben habe. Schon traditionell sind die Geschenke bei der Abschlussfeier der Haupt- und Realschule – hier gibt es zumeist Büchergutscheine im Wert zwischen 20 und 25 Euro.

Für das laufende Jahr ist geplant, eine Sitzgruppe mit Tisch und Stühlen, stabil aus Beton das eine, wetterfest das andere, anzuschaffen. Diese kostet etwa 500 Euro. „Wir werden das auf Herz und Nieren prüfen und dann sehen, ob es was taugt“, kündigte er an. Wenn dem so ist, dann sollen insgesamt sechs Sitzgruppen angeschafft werden. Die Mitglieder stimmten einstimmig für dieses Vorhaben. Die Schüler sollen so gemütlich ihre Pausen gestalten können.

Bei der Verabschiedung von Anja Rehfeld dankte Scharrer ihr ausdrücklich für die sehr gute Arbeit und den Ideenreichtum, den sie parat gehabt habe. Er überreichte Blumen und eine Flasche Wein von der Schulleitung gab es obendrauf.

Usinger Anzeiger vom 16.05.2018

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/riedelbach-andreas-scharrer-bleibt-vorsitzender-des-mes-foerdervereins_18769369.htm